Köttzuch 19.01.2013

Aus Birresdorf
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Möhnen beim Köttzuch

Beim Köttzuch zogen die Fidelen Möhnen Birresdorf am 19. Januar 2013 wieder wie zu Urgroßmutters Zeiten mit dicker Trommel und Karnevalsmusik durchs Dorf, um Bares für ihre Kasse zu sammeln. Dieses Jahr wurde die muntere Truppe wieder für ein paar Stunden von dem Tambour-Corps Züllighoven begleitet. An die Kinder wurden Süßigkeiten verteilt und die Bewohner konnten ein Schnäpschen mit den Möhnen trinken. Überall wurden die Möhnen herzlich empfangen und in vielen Häusern wurde eingekehrt. Dort erwartete sie ein kleiner Imbiss, Mutzen oder ein gutes Tröpfchen. Weil in diesem Jahr der Köttzug so früh war, konnten die Möhnen auch noch einige Weihnachtskrippen besichtigen. Die Fidelen Möhnen bedanken sich ganz herzlich bei allen Birresdorfern für die freundliche Aufnahme sowie für die Geld- und „Sachspenden“. Ein ganz besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr wieder Erika und den Männern von der Feuerwehr für das leckere Mittagessen sowie Angelika, Karin und Hanno für die liebevoll zubereitete Zwischenmahlzeit. Wir wurden bedient wie in einem First-Class-Lokal. Der Köttzug hat eine lange Tradition und die Möhnen freuen sich, dass auch die Neubürger diesem Brauch gegenüber aufgeschlossen sind.