Kinderkino: Es geht wieder los

Am Freitag, den 25.09.2020 um 16:30 Uhr wird der Film „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ im Dorfgemeinschaftshof gezeigt.

Der tiefbegabte Rico und der clevere Oskar dicke Freunde. Auf ihren Streifzügen durch Berlin sind sie immer für neue Abenteuer zu haben. Diesmal ist leider Ricos Mutter betroffen. Die hat sich beim Bingo in illegale Machenschaften verstricken lassen. Jetzt ist nicht nur die Polizei hinter ihr her. Oskar hat beobachtet, dass die Bingospielhallenchefin Ellie Wandbeck bei der Gewinnvergabe schummelt. Und ausgerechnet Ricos flippige Mutter Tanja scheint mit ihr unter einer Decke zu stecken. Wird sie womöglich erpresst? Klar, dass die beiden Jungs alles versuchen, um Mama aus dem Schlamassel zu helfen.
Der furchtlose und im Grunde gar nicht so dumme „tiefbegabte“ Rico und der etwas ängstliche, neunmalkluge Oskar hatten sich zwar nicht gesucht, zum Vergnügen von Kritikern und Kinogängern aber gefunden und das todgeglaubte Genre des Kinderkrimis zu neuem Leben erweckt. Ein pädagogisch wertvoller Abenteuerspaß, der in vielen Momenten an die großen Erich-Kästner-Verfilmungen erinnert. „Rico, Oskar und das Herzgebreche“: Ein weiterer toller Kinospaß für die ganze Familie.

Natürlich werden die CORONAS-Schutzmaßnahmen eingehalten. Bitte geben Sie Ihren Kindern einen Zettel mit Name, Adresse und Telefonnummer mit. Die Zettel werden nach 14 Tagen vernichtet.

95 Minuten / FSK 0
Prädikat „besonders wertvoll“ der Deutschen Film- und Medienbewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.