Kinderkino: Pettersson und Findus

Am Freitag, dem 31. Januar 2020, um 16:30 öffnet das Grafschafter Kinderkino wieder seine Pforte im Birresdorfer Dorfgemeinschaftshof. Los geht es mit dem Film Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist – große Freundschaft.

Der alte Pettersson lebt allein in einem kleinen, roten Holzhaus und verbringt seine Tage mit Holzhacken, Bastelarbeiten und Erfindungen, angelt und versorgt seine Hühner. Eigentlich hat er alles, was er zum Leben braucht. Doch manchmal überkommt Pettersson die Einsamkeit. Eines Tages taucht seine Nachbarin Beda mit einem kleinen Kätzchen bei ihm auf. Anfangs noch skeptisch, kann Pettersson sich aber bald immer mehr für den kleinen Racker begeistern. Er gibt ihm den Namen Findus und kümmert sich liebevoll um ihn. Plötzlich beginnt der kleine Kater mit dem alten Pettersson zu sprechen – der sein Glück überhaupt nicht fassen kann. Zusammen erleben beide eine Reihe von Abenteuern ein, an denen ihre Freundschaft weiterwächst, bis sie zu einem scheinbar unzertrennlichen Paar werden. Dann jedoch rettet Nachbarin Beda einen Hahn vor dem Kochtopf und bittet Pettersson, ihn aufzunehmen. Findus ist alles andere als begeistert, weil jetzt auch der Gockel die Aufmerksamkeit des alten Mannes beansprucht…

Die von dem schwedischen Autor Sven Nordqvist erfundenen Figuren gehören seit den 1980er Jahren zu den absoluten Kinderbuchklassikern. Regisseur Ali Samadi Ahadi hat mit „Kleiner Quälgeist – große Freundschaft „die erste Realfilmadaption der Geschichten geschaffen. Dieser Film zeigt gleich mehrere der bekannten Geschichten. Dabei geht es viel schneller und bunter zu, als in den Büchern.

In die Rolle des friedfertigen Pettersson schlüpft Ulrich Noethen, der einmal mehr beweist, wie vielseitig und unterhaltsam er eine Rolle gestalten kann. Der Kater Findus ist als einzige Figur animiert, doch das harmonische Zusammenspiel zwischen digitaler und realer Welt lässt schnell vergessen. Petterssons und Findus Welt wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Der enorme technische Aufwand hat sich gelohnt: Der schrullige Alte und sein frecher Kater wirken so lebendig wie nie.

Der kleine freche Kater lernt im Laufe der Geschichten viele Lektionen. Doch am wichtigsten ist: Wenn man sich liebhat und zusammenhält, dann kann einem nichts Schlimmes passieren. Ein herzerwärmender Filmspaß mit wichtigen positiven Botschaften, schon für die kleinsten Zuschauer. Von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) erhielt der Film das Prädikat „besonders wertvoll“. Ein schön erzählter und grandios ausgestatteter Kinderfilm, der mit liebevollen Details und stimmiger Musik sein junges Publikum mit positiven Botschaften bestens unterhält und den Wert von Freundschaft, Vertrauen und Geborgenheit vermittelt. Allerbeste Unterhaltung nicht nur für Kinder!

FSK 0