Kinderkino: „Mein Durst nach Abenteuern wird niemals gestillt sein!“

Am Freitag, dem 28 Juni 2019, zeigt das Grafschafter Kinderkino um 16:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshof Birresdorf den Film „Der gestiefelte Kater“.

Bevor der gestiefelte Kater von seinem vermeintlich besten Freund Humpty Dumpty betrogen wurde, war er ein von allen gefeierter Volksheld.  Nun, geächtet von den anderen versucht er sich mit kleinen Diebstählen über Wasser zu halten. Er lebt immer auf der Flucht vor dem Gesetz und auf der Suche nach Gold und etwas Milch – doch das ist nicht seine Schuld. Ein gemeiner Betrug beschädigte seinen Ruf! Nun steht ihm ein Abenteuer bevor, das alles ändern könnte. Dem Gängsterpärchen Jack und Jill möchte er auf einem seiner Diebeszüge drei magische Bohnen entwenden. Doch er ist nicht der Einzige, der hinter den Hülsenfrüchten her ist: Auch die Katzendame Kitty Softpaws, die zudem mit Humpty Dumpty zusammen arbeitet, soll die Bohnen stehlen. Der gestiefelte Kater muss sich wohl oder übel mit den beiden zusammentun. Will ihm sein Blutsbruder Humpty wirklich helfen oder ist er doch nur ein ganz faules Ei?

Wenn ihr hinter dem Filmtitel eine beschauliche Verfilmung des Märchens der Gebrüder Grimm vermutet, dann habt ihr euch gründlich geirrt! Stattdessen spielt eine andere, viel abenteuerlichere Märchengeschichte eine Rolle, nämlich das englische Märchen von Jack und der Bohnenranke. In diesem Märchen wächst aus Zauberbohnen eine gewaltige Bohnenranke, die bis in den Himmel reicht. Dort schleicht sich der Junge Jack in das Schloss eines Riesen und klaut ihm unter anderem eine Gans, die goldene Eier legt. Genau auf diese magische Goldquelle hat es nun auch der gestiefelte Kater abgesehen, der direkt aus einem Mantel-und-Degen-Film entstammen könnte. Bloß blöd, dass die Zauberbohnen im Besitz von gemeingefährlichen Kriminellen sind – und dass der Kater nicht als Einziger hinter den Bohnen her ist.

Euch erwartet im Kino ein herrlich animierter Abenteuerfilm mit jeder Menge Katzenakrobatik, urkomischen Szenen und voll flotter Sprüche. Besonders lustig wird es immer dann, wenn beim Kater – der gerne besonders männlich und heldenhaft auftritt – das Katzenhafte durchkommt, verspielt und süß. Diese Gegensätze bringen bestimmt auch euch zum Lachen!

Die liebevollen Details der Animation und die schönen Farben zaubern tolle Stimmungen und die Verfolgungsjagden wirken in 3D besonders eindrucksvoll und aufregend. Ein wirklicher Augenschmaus ist außerdem das Tanzduell zwischen dem gestiefelten Kater und einem maskierten Gegner zu rhythmischer, spanisch-klingender Musik in einem Katzenclub. Miau!

Alle Grafschafter Abenteuerfans sind herzlich zur Filmvorführung eingeladen.  Die Veranstaltung dauert bis ca. 18.15 Uhr und kostet einen Euro. Für Popcorn und Getränke ist wie immer gesorgt.

FSK: 0