Wahlergebnisse Kommunalwahl

Das vorläufige Wahlergebnis der Kommunalwahl steht fest.

Als Ortsvorsteher von Birresdorf wurde Klaus Huse (CDU) mit knapp 73% der Stimmen erneut zum Ortsvorsteher gewählt. 2014 kam er — damals allerdings ohne Gegenkandidaten — auf knapp 88%.

Im Ortsbeirat ändert sich nicht allzuviel. Von 705 Wahlberechtigten gaben 515 ihre Stimme ab (73%). Gegenüber den 65% von 2014 (677 Wahlberechtigte bei 441 Wählern) ist das eine positive Steigerung. Die CDU ist mit 59,3% (2014: 58,3% / +1,0) weiterhin stärkste Kraft und hat mit vier Sitzen (2014 ebenfalls vier Sitze) die absolute Mehrheit. Dahinter folgt mit 31,7% (2014: 26,0% / +5,7) die SPD, die ebenfalls ihre beiden Mandate behält. Die restlichen 9% (2014: 3,3% / +5,7) entfallen auf die FDP, die einen Sitz gewinnt. Diesen hatte bisher die nicht mehr angetretene Wählergruppe Ziegenhals inne (2014: 12,3%).

Vorraussichtlich setzt sich der OB wie folgt zusammen:

  • SPD: 1.064 Stimmen
    • 2 Sitze: Claus Hartmann, Jürgen Thun
  • CDU: 1.992 Stimmen
    • 4 Sitze: Klaus Huse (für den wohl Bernd Schumacher nachrückt), Uwe Igelmund, Maria Drolshagen, Uwe Geldmacher
  • FDP: 302 Stimmen
    • 1 Sitz: Henrik Eissing

Weitere Ergebnisse bzw. Details können hier nachgelesen werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.