Kinderkino: Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch

Das Grafschafter Kinderkino zeigt am Freitag, dem 21. September 2018, um 16:30 Uhr die Fantasykomödie „Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch“ unter der Regie von Stefan Ruzowitzky.

Nachdem der böse Zauberer Hieronymus mal wieder versucht hat, ihr Hexenbuch zu stehlen, wird der alten, gütigen Hexe Surulunda klar, dass sie dringend eine Nachfolgerin finden muss, die ihre magischen Geheimnisse beschützt.

Auf der Suche nach einer talentierten Kandidatin landet Surulunda als Drache Hektor im Haus der kleinen Lilli. Die ist zwar hellauf begeistert, als sie das Hexenbuch, dass Hektor bei sich hatte, findet – allerdings stellt sie mit den Zaubersprüchen vor allem Unsinn an: So setzt sie ihr Klassenzimmer unter Wasser und hext ihren zickigen Schulkameradinnen Schwänze an den Po. Hektor hat eine Menge zu tun, um Lilli zu einer „echten“ und guten Hexe zu machen, die es mit dem hinterlistigen Hieronymus aufnehmen kann. Und während Lilli versucht mit Hilfe des alten Buches vernünftig zu zaubern, ist dieser schon im Anmarsch. Er wäre auch sehr interessiert an dem Buch…

Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky („Die Fälscher“) inszenierte diesen Film mit sichtlich viel Spaß am Fantastischen und mit gutem Gespür für kindgerechte Spannung. Das Abenteuer von Hexe Lilli ist ein knallbunter Fantasy-Reigen, der mit Herzenswärme, Humor sowie seiner Handlungen beste Unterhaltung abgibt. Die Botschaft von Freundschaft und Solidarität sowie das auch ganz Kleine Großes vollbringen können kommt voll an. Der Drache Hektor mit der Stimme von Michael Mittermeier ist einfach unglaublich! Man merkt wieviel Freude die Darsteller bei der Produktion dieses wunderbaren Filmes hatten.

Fazit: Beste Kinderunterhaltung, bei der man sich keine Gedanken darübermachen muss, ob irgendetwas dabei ist, das für die Kleinen nicht passend wäre.

FSK ab 0 freigegeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.