Kinderkino: Aufräumen in Birresdorf

Das Grafschafter Kinderkino zeigt am Freitag, dem 25. August 2017, um 16:30 Uhr den Film „Wall•E – Der Letzte räumt die Erde auf“.

Was ist bloß mit der Erde passiert? In ferner Zukunft ist unser schöner blauer Planet eine einzige große Müllhalde. Überall türmen sich hohe Berge aus Abfall. Weit und breit wächst keine Pflanze mehr. Die Menschen haben die verschmutzte Erde in Raumschiffen verlassen und das Aufräumen Robotern überlassen. Nach 700 Jahren ist nur einer übrig: Wall·E, ein liebenswerter kleiner Roboter. Unermüdlich versucht er, Ordnung in das Müllchaos zu bringen und kämpft sich tapfer durch die Müllberge, sammelt, sortiert, säubert, räumt auf…

Doch nach all den Jahren alleine auf dieser Welt hat der liebenswerte Kerl einen winzig kleinen Defekt entwickelt: eine Persönlichkeit. Er hat sich ein heimeliges Haus geschaffen, vollgestopft mit seltsamen Dingen, die er im Schrott gefunden hat, und hat eine kleine Kakerlake zum Freund. Doch immer öfter schweifen seine Kameraaugen sehnsüchtig über den Sternenhimmel, denn er fühlt sich einsam.
Eines Tages nun landet plötzlich ein Raumschiff und setzt eine weiß glänzende, formschöne Roboterdrohne aus, die schnell beginnt, die Umgebung zu scannen. WALL-E beobachtet das und ist von ihren Rundungen schier hingerissen. – Doch auf seine Annäherungen reagiert sie mehr als zickig…
Noch ehe er sich versieht, liegen die Zukunft der Erde und das Schicksal der Menschen in WALL•Es Metallhänden …

Begleitet Wall·E auf seiner rasanten und spannenden Reise ins Weltall. Dieser außergewöhnliche Computer-Animationsfilm erzählt die Geschichte von einem süßen, liebenswürdigen Roboter, der Gefühle entwickelt hat und durch seine Tapferkeit und Entschlossenheit die Erde rettet. Die Animation ist super gelungen und manchmal fast so wie ein echter Film. Es ist toll, wie die Macher des Films es geschafft haben, den kleinen Roboter menschlich zu machen.

Andererseits zeigt der Film in teilweise erschreckenden Bilden, wie unsere Erde wohl aussehen könnte, wenn wir nicht aufpassen. Er fordert uns auf, mit der Natur verantwortungsbewusst umzugehen. Wir haben nur diesen einen Planeten und sollten ihn beschützen und nicht ausbeuten.
Erfolgsregisseur Andrew Stanton („Findet Nemo“) hat zusammen mit dem Oscar-preisgekrönten Sound-Designer Ben Burtt („Star Wars“, „Indiana Jones“, „E.T.“) eine herzerwärmende und witzige Reise durch die Welten mit jeder Menge Überraschungen und Lebensweisheiten geschaffen, die in jedem Universum für Furore sorgen wird.

Obwohl gerade am Anfang des Films nicht viel geredet wird, ist der Film doch immer spannend und die Action kommt auch nicht zu kurz. Ein toller Film, der nicht nur Kindern gefällt, sondern auch Erwachsenen und vielleicht dem ein oder anderen sogar die Augen öffnet, ein wenig verantwortungsbewusster mit unserer Erde umzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *