Wilde Kerle in Birresdorf

Das Grafschafter Kinderkino zeigt am 26. Mail 2017 um 16:30 Uhr den Film „Wo die wilden Kerle wohnen“.

Die Geschichte erzählt von dem ebenso unbändigen wie sensiblen Jungen Max, der sich zu Hause missverstanden und allein gelassen fühlt. Sein Vater ist nach der Scheidung woanders hingezogen, seine Mutter vertieft sich allzu sehr in ihre Arbeit, und seine Schwester, mitten in der Pubertät, lenkt ihre Aufmerksamkeit eher auf die süßen Jungs, statt mit ihrem kleinen Bruder Burgen zu bauen. Als Mutter eines Abends auch noch einen fremden Kerl anschleppt, flüchtet Max sich in seine Phantasie.

Er steigt in ein Segelboot und fährt hinaus aufs Meer. Als er auf eine scheinbar unbewohnte Insel strandet, merkt er, dass die Insel bewohnt ist. Auf dieser leben geheimnisvolle und seltsame Wesen, deren ungestüme Empfindungen und Taten absolut unvorhersehbar sind. Die wilden Kerle wünschen sich nichts sehnlicher als einen Anführer – und Max träumt davon, über ein Königreich zu herrschen. Also wird Max zum König gekrönt und gelobt, ein Reich zu schaffen, in dem alle glücklich sind. Doch bald macht Max die Erfahrung, dass sich sein Königreich gar nicht so leicht regieren lässt: Der Umgang mit seinen Untertanen ist weitaus komplizierter, als er sich das ursprünglich gedacht hat.

Es gibt Filme, für die gibt es einfach keine Schublade! Dieser gehört zweifelsfrei dazu! Eine wunderbare Geschichte voller Magie und Faszination; ausgezeichnet mit dem Prädikat wertvoll. Die Verfilmung des Bilderbuch-Klassikers von Maurice Sendak ist für Kinder ein Monsterspaß. Erwachsene gehen da ohne Kinder wohl eher nicht rein. Aber das sollten sie! Besonders die, die verlernt haben die Welt mit Kinderaugen zu sehen!